Häufige Fragen - Das Bodenseeschifferpatent als Ergänzung zu einen vorhandenen Sportbootführerschein

Wenn Sie den amtlichen Sportbootführerschein See oder den amtlichen Sportbootführerschein Binnen unter Motor besitzen werden Sie von der praktischen Motorbootprüfung befreit.

Wenn Sie den Sportküstenschifferschein (SKS), den Sportbootführerschein Binnen unter Segel oder den DSV -A-Schein (ausgestellt bis 31.03.1989) besitzen werden Sie von der praktischen Segelbootprüfung und von den theoretischen Segelfragen befreit.

Sie müssen dann nur die Theorieprüfung des allgemeinen Teils absolvieren. Der Inhalt dazu wird Ihnen in meinem Kurspaket „ Onlinekurs Motorboot“ vermittelt.

Grundsätzlich ist ein aktuelles ärztliches Zeugnis für Sportbootführerscheinbewerber vorzulegen. Das Landratsamt verzichtet darauf, wenn Ihr zur Anerkennung vorgelegter Sportbootführerschein vor maximal 12 Monaten neu ausgestellt wurde.

Sie können sich selbst direkt beim jeweiligen Landratsamt anmelden. Den erforderlichen Antrag stellen die Landratsämter zum Download zur Verfügung. Sie können sich dort aber auch direkt anmelden. Kunden meines Onlinekurses berate ich gerne zu allen Themen rund um den Anmeldungsprozess.

Das Landratsamt benötigt zur Patentausstellung neben der bestandenen Prüfung ein Passbild, ein aktuelles ärztliches Zeugnis für Sportbootführerscheinbewerber und den jeweiligen Befähigungsnachweis (Bootsführerschein den Sie bereits besitzen), welchen Sie anerkennen lassen möchten in Kopie.